T-Werk

T-WERK

TRAC#1 – Einzweifünf + Surprise
TRAC#1 – Einzweifünf + Surprise
Aktuell | Mi. 26. Juni 19:00 Uhr
 PREMIERE  Ausverkauft

Zurück in die Zukunft!

Werkschau

Aktuell | Mi. 26. Juni 20:30 Uhr

Zurück in die Zukunft!

Werkschau

Tickets unter:

0331 73042626
Tickets online kaufen

für Kartenwünsche, Reservierungen,
Workshopanmeldungen, Rückfragen ...

Compagnie Tanzparcours

TRAC#1 – Einzweifünf + Surprise

Partizipatives, zeitgenössisches Tanzformat (6+)

Trac (frz.) ist Lampenfieber, unmittelbar bevor man die Bühne betritt. Trac ist Tanz von jungen Menschen für junge Menschen und ältere junge Menschen. Trac stellt Sehgewohnheiten und Herangehensweisen in Frage. Es gibt keine Geschichte mit Anfang und Ende, sondern Tanzstücke, die gemeinsam entwickelt werden. So kann jede:r Zuschauende eine eigene Perspektive haben. TRAC#1 ist ein partizipatives Format von Tanzparcours. Die TänzerInnen der Compagnie sind zwischen 13 und 25 Jahre alt.

Einzweifünf

Einzweifünf ist ein Stück über Freundschaft und ein Fest! Vier Duos teilen die einmalige Beziehung, die zwischen Tanzenden entsteht. Intuitiv und impulsiv folgt jede Begegnung ganz eigenen Mustern. Fragil und von Vertrauen getragen, offenbart sich die Schönheit von Freundschaft. Alle acht TänzerInnen, mit einer Ausnahme, tanzen seit ihrer frühen Kindheit, im Kontext von Tanzparcours.

Surprise
Surprise (frz. Überraschung) ist ein Stück über die Musik, die TänzerInnen sich wünschen, vorstellen, brauchen, träumen. Der Musiker Nils komponiert ausgehend von den Vorstellungen der TänzerInnen eine maßgeschneiderte Musik für den Tanz. Surprise macht das Zusammenspiel von Musik und Tanz greifbar. Für die Tanzenden, den Musiker und das Publikum.

Trailer

Künstlerische Leitung Kathi, Ludovic und Eléa Fourest Performance Paul Grabow, Samuel Hadelich, Marlon Schröder, Leopold Lenz, Ella Genrich, Alma Böckenholt, Constanze Baumeister, Yourina Fourest, Ayana Bergmann, Felina Reichmann, Sara Merz, Katharina Bothe, Lisa Hadelich, Greta Büch, Alisa Genrich, Mika Kühn, Eléa Fourest Komposition für „Surprise“ Nils Brzoska Grafikdesign Friederike Keller Foto, Video, Schnitt Eléa Fourest, Friederike Keller

Dauer: 50 Min.

Eintritt: Erwachsene 8 Euro / SchülerIn + Kind 6 Euro (Tageskasse +1 Euro) / für die 10-Uhr-Vorstellungen gelten die Gruppenpreise (5 Euro / Kind bzw. Erzieher)