T-Werk

T-WERK

Robinson Clown
Robinson Clown
Aktuell | Sa. 23. Okt. 20:00 Uhr

Der Morgen kann warten

Surreales Schattentheater

Aktuell | So. 24. Okt. 16:00 Uhr
 Ausverkauft

Der kleine Häwelmann

Clowneskes Schattentheater

Tickets unter:

0331 73042626
Tickets online kaufen

für Kartenwünsche, Reservierungen,
Workshopanmeldungen, Rückfragen ...

Theater NADI

Robinson Clown

Frei nach Daniel Defoe

Die neue Inszenierung vom Theater NADI basiert auf dem Klassiker der Weltliteratur „Robinson Crusoe“ von Daniel Defoe. Nachdem drei weibliche Clowns Schiffbruch erlitten haben und auf einer umweltverschmutzten Insel gestrandet sind, stellt sich ihnen die Frage: Was brauchen wir wirklich um zu überleben? Unter den Bedingungen der erzwungenen Einsamkeit stellt sich schnell heraus, dass „Survival“ nicht unbedingt heißt, solidarisch zu sein. Die drei Gestrandeten versuchen, in dieser „Robinsonade“ mit viel Einfallsreichtum und Imagination den Alltag auf einem abgeschiedenen Eiland zu bewältigen, immer frei nach dem Motto „Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“

Das Theater NADI ist ein Ensemble aus TänzerInnen und SchauspielerInnen und wurde 2004 von der japanischen Schauspielerin Noriko Seki und dem Pantomimen und Schauspieler Steffen Findeisen gegründet. In ihren Arbeiten verbinden sie poetische Gesten und rituelle Masken mit tänzerischen Elementen. Im ersten Clownstheaterstück vom Theater NADI arbeitet ein internationales Team zusammen.

Konzept: Theater NADI, Kenneth George
Regie: Joanna Bassi
Regieassistenz: Lea Hoffmann
Spiel: Angela Hopkins, Carine Limbosch, Noriko Seki
Bühnenausstattung: Magdalena Weber
Kostüme: Heather MacCrimmon
Soundscape: Matthias Peter
Kooperation mit: remise-werkstatt für clownforschung
Gefördert von: Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, Landeshauptstadt Potsdam

Dauer:
55 Min.

Eintritt: Erwachsene 18 Euro / ermäßigt 12 Euro / SchülerIn 8 Euro (Abendkasse +2 Euro)

Gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien