T-Werk

T-WERK

Mit Helga Schütz auf Heimlichen Reisen
Mit Helga Schütz auf Heimlichen Reisen
Aktuell | So. 05. Feb. 16:00 Uhr
 Ausverkauft

Das kleine Licht bin ich

Ein Lichtspiel-Tanztheater

Aktuell | Mo. 06. Feb. 10:00 Uhr

Das kleine Licht bin ich

Ein Lichtspiel-Tanztheater

Tickets unter:

0331 73042626
Tickets online kaufen

für Kartenwünsche, Reservierungen,
Workshopanmeldungen, Rückfragen ...

Autonomes Frauenzentrum

Mit Helga Schütz auf Heimlichen Reisen

Lesung zum internationalen Frauentag

Das Motto der diesjährigen Brandenburgischen Frauenwoche lautet „Gehen oder bleiben?“. Eine Frage, die auch im bewegten Leben der Drehbuchautorin und Schriftstellerin Helga Schütz immer wieder eine Rolle spielte. In ihrem Roman „Heimliche Reisen“ blickt sie zurück auf die Stationen ihres Lebens: auf die Flucht von Schlesien nach Dresden, auf das Leben in der DDR, auf die Wendezeit und auf ihre Reisen durch die Welt. Eine bestrickende, weise, gewitzte Lebenserzählung, die Jahrzehnte deutscher Geschichte einschließt. Die emeritierte Professorin der Hochschule für Film und Fernsehen KONRAD WOLF lebt in Potsdam und erhielt für ihr Schaffen zahlreiche Preise und Auszeichnungen.

Abhängig von der Pandemiesituation wird nach der Lesung die Veranstaltung mit Musik und Tanz ausklingen.

Das Autonome Frauenzentrum Potsdam ist ein Zusammenschluss von Frauen mit dem Ziel, Frauen und Mädchen auf individueller, zwischenmenschlicher und gesellschaftlicher Ebene zu stärken. Der Verein engagiert sich seit 1990 für Bildung, Kommunikation, Beratung, Vernetzung von Fraueninteressen sowie gegen Gewalt. Er ist politisch und konfessionell unabhängig.

Buch Helga Schütz „Heimliche Reisen“, Aufbau Verlag Berlin 2021 Grußwort Ministerin für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg, Ursula Nonnemacher

Dauer: 60 Min.

Eintritt: 5 Euro (Erwachsene, Ermäßigung, SchülerIn)