T-Werk

T-WERK

In Zeiten wie diesen …
In Zeiten wie diesen …
Sa  08. Mai  20:20 Uhr  im Livestream
Ticket-Hotline:

0331 73042626

für Kartenwünsche, Reservierungen,
Workshopanmeldungen, Rückfragen ...

tanzcompanie golde g.

In Zeiten wie diesen …

Tanztheater

Diese Inszenierung ist ein tänzerisches Nachdenken über den Begriff Heimat, im Hier und Jetzt. Untersucht wird, was dieser Begriff für Menschen sowohl aus der Lausitzer Region als auch weltweit bedeutet. Ist Heimat ein Sehnsuchtsort, was bewirkt Heimatverlust, wie geht man mit „verschwundenen Orten“ um und kann man eine neue Heimat finden? Löst das Wort Heimat Hoffnung oder eher Ängste aus? Fühlen die Menschen sich bedroht, wenn ihre Heimat bedroht ist? Gibt es Chancen in der Veränderung? Auf der Grundlage persönlicher Erlebnisse und Geschichten von Menschen aus der Lausitz als auch von Menschen, die aus fernen Ländern flüchten mussten, entwirft die tanzkompanie golde g. in ihrem neuesten Stück eindrucksvolle choreografische Heimat-Bilder und setzt sich mit Stimmungen, Wünschen als auch Hoffnungen differenziert auseinander. Die Choreografin dieser Inszenierung, die seit 2019 in zahlreichen Lausitzer Städten zu sehen war, fände es schön: „wenn jeder seine Geschichte darin sieht“.

Die tanzkompanie golde g. wurde im Oktober 2008 von der Choreografin Golde Grunske in Cottbus gegründet und entwickelte seitdem mehrere Produktionen in unterschiedlicher Besetzung. Die oft thematisch ausgerichteten Inszenierungen sind im zeitgenössischen Tanz angesiedelt und entwickeln jeweils eine eigene Bild- und Formensprache.

„Das ist Kunst, die im wahrsten Sinne des Wortes räumlich eingreift.“ www.tudyka-pr.de

Choreografie: Golde Grunske
Tanz: Denise Noack, Ioannis Avakoumidis, Christoph Viol, Floris Dahlgrün, Konstantinos Spyrou
Livemusik: Javid Kooravand, Konrad Jende
Konzept: Golde Grunske
In Zusammenarbeit mit: ars momento e. V.
Gefördert: durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, der Stadt Cottbus, der Freiwilligenagentur Cottbus, der Tanzwerkstatt Cottbus und „ars momento e.V.“ (Verein zur Förderung des Zeitgenössischen Tanzes in Cottbus e. V.)

Dauer: 15 Min.

Eintritt: kostenfrei

Gefördert durch die Landeshauptstadt Potsdam und mit Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg sowie in Kooperation mit dem Landesverband Freier Theater Brandenburg.