T-Werk

T-WERK

Gute Nacht
Gute Nacht
T-Werk Probebühne
14467 Potsdam • Schiffbauergasse 4E
Do  28. Okt.  ab 19:00 Uhr » Ticket online » Tagesticket online
Fr  29. Okt.  ab 18:00 Uhr » Ticket online » Tagesticket online
Sa  30. Okt.  ab 18:00 Uhr » Ticket online » Tagesticket online
Ticket-Hotline:

0331 73042626

für Kartenwünsche, Reservierungen,
Workshopanmeldungen, Rückfragen ...

PRAGMATA

Gute Nacht

Eine Hörspiel-Installation zum Nicht-Einschlafen

PRAGMATA öffnet eine Tür in die rätselhafte Parallelwelt der Schlaflosigkeit. Schlaf ist anscheinend ein natürlicher Zustand. Doch für viele ist die Nachtruhe alles andere als erholsam. In schlaflosen Stunden verfangen sich Selbstzweifel, gesellschaftliche Erwartungen, aber auch Wahnsinn. Die Betroffenen erleben sie allein und sind doch verbunden mit der großen Gemeinschaft der Schlaflosen. Mit einer komplexen Verschaltung von Objekten und Medien, werden hier die Bedeutungsebenen der nächtlichen (Un-)Ruhe erfahrbar.

PRAGMATA wurde 2015 von der bildenden Künstlerin Alpha Angelina Kartsaki und dem Klangkünstler Sebastian Schlemminger gegründet. Ziel ihrer Arbeiten ist eine Verbindung von Objekttheater mit elektronischen Animierungsverfahren und Musik. Neben theatralen Projekten entstanden zudem zahlreiche Installationen, Objektmanipulationen sowie ein Objekt-Kurzfilm. Mit der Miniaturinstallation „Der Theaterautomat“ waren sie bereits 2020 bei der ersten Ausgabe des RADAR-Festivals zu Gast.

Gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa des Landes Berlin und den Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

Konzept, Entwicklung: PRAGMATA (Alpha Kartsaki & Sebastian Schlemminger)
Stimmen: Manuela Neudegger, Norman Grotegut
Moving Image: Theofilos Ieropoulos
Dramaturgische Beratung: Franziska Burnay Pereira
Outside Eye: Verena Lobert
Sound: PRAGMATA
Raumbau: Dan Liebenthal
Übersetzung: Charlie Zaharoff
Dokumentation: Richard Rocholl
Produktionsleitung: Zwei Eulen
Koproduktion: Schaubude Berlin, T-Werk

Dauer: jeweils 15 Min. für eine ZuschauerIn in deutscher oder englischer Sprache
Leider nicht barrierefrei

Eintritt:

PG B: 7 Euro (Abendkasse: +2 Euro)
Tagesticket: 18 Euro / erm. 12 Euro / SchülerIn 8 Euro (Abendkasse: +2 Euro)
Festivalticket: 30 Euro / erm. 20 Euro / SchülerIn 12 Euro (Abendkasse: +2 Euro)