T-Werk

T-WERK

Die Prinzessin auf der Erbse
Die Prinzessin auf der Erbse
Aktuell | Fr. 23. Feb. 20:00 Uhr

Oder doch?

Luftakrobatisches Puppenspiel

Aktuell | Sa. 24. Feb. 20:00 Uhr

Oder doch?

Luftakrobatisches Puppenspiel

Tickets unter:

0331 73042626
Tickets online kaufen

für Kartenwünsche, Reservierungen,
Workshopanmeldungen, Rückfragen ...

Schäfer-Thieme-Produktion

Die Prinzessin auf der Erbse

Marionettentheater frei nach dem Märchen von Hans Christian Andersen (5+)

Es war einmal ein Prinz, der wollte eine richtige Prinzessin heiraten. Da reiste er in der ganzen Welt herum, um eine solche zu finden, aber überall fehlte etwas. Hübsche Königstöchter gab es genug, aber ob eine echte Prinzessin dabei war, konnte er nie herausfinden. Immer war da etwas, was nicht ganz in Ordnung war… Eine schicksalsreiche Nacht im Leben des jungen Prinzen Albert und der schönen, fremden Prinzessin. „Die Prinzessin auf der Erbse“ gehört zu den bekanntesten Märchen Hans Christian Andersens. Es handelt von der wohl wichtigsten Sache der Welt, der Suche nach dem richtigen Menschen an unserer Seite, der Suche nach Liebe und nach Glück.

Pierre Schäfer, Puppenspieler und Gründungsmitglied des Theaters Handgemenge, zählt zu den kreativsten und interessantesten Künstlern dieses Genres und gastierte im T-Werk bereits mehrfach in unterschiedlichen Konstellationen. Für die Produktion „Die Prinzessin auf der Erbse“ arbeitet er mit der Figurenspielerin Veronika Thieme zusammen.

„Veronika Thieme und Pierre Schäfer spielen ihre Marionetten mit großer Könnerschaft.“ Fränkische Landeszeitung Ansbach

Regie Pierre Schäfer, Veronika Thieme, Guivanni Reber Spiel Pierre Schäfer, Veronika Thieme Puppen Peter Lutz, Sybille Fredenhagen Bühne Josef Schmidt Draufblick Daniel Wagner Koproduktion mit La Strada – Internationales Festival für Figuren- und Straßentheater, Graz Gefördert von Bezirksamt Pankow

Dauer: 50 Min.

Eintritt: Erwachsene 8 Euro / Kinder 6 Euro / Familienkarte 23 Euro (Tageskasse +1 Euro)