T-Werk

T-WERK

UNIDRAM
UNIDRAM
Aktuell | Fr. 07. Aug. 22:30 Uhr

Tokpela - Erscheinen und Entschwinden

Bewegungstheater

Aktuell | Sa. 08. Aug. 17:00 Uhr

Close up/Zoom out

Eine Tanz-Video-Performance

Tickets unter:

0331 - 71 91 39
Tickets online kaufen

für Kartenwünsche, Reservierungen,
Workshopanmeldungen, Rückfragen...

UNIDRAM

27. Internationales Theaterfestival Potsdam

Experimentierfreudiges Theater, das nach neuen Wegen sucht, Grenzen überschreitet und unterschiedliche Theatertraditionen zusammenführt, bildet auch 2020 einen wesentlichen Programmschwerpunkt beim Internationalen Theaterfestival UNIDRAM. Faszinierende Bilderwelten, visuelle Experimente und das Spiel mit den Möglichkeiten des Theaters um Illusion und Wirklichkeit stehen im spannenden Kontrast zu politischen Positionierungen. Das Spektrum der eingeladenen Produktionen reicht von Bildertheater über Schauspiel und Tanz bis hin zu Performance und Figurentheater.

Mehr als 100 Künstler werden das Kulturareal der Schiffbauergasse Anfang November zu einem lebendigen Ort des Austausches machen. Mit einer Vielzahl deutscher Erstaufführungen präsentiert das Festival insbesondere Stücke von Theatergruppen, die ihre Produktionen zum ersten Mal in Deutschland zeigen.

Mit seinem gut etablierten Programmkonzept verdichtet das Festival den schnellen Perspektivwechsel von Theater, Tanz und Performance auf fünf Tage. Eine Reihe von Doppelveranstaltungen wird ergänzt durch ein umfangreiches Konzertprogramm. Durch die örtliche Nähe der einzelnen Aufführungsorte hat der Zuschauer die Möglichkeit bis zu drei Inszenierungen an einem Abend zu erleben. So finden nur ein Teil der Vorstellungen auf den Bühnen des T-Werks statt. Weitere Kooperationspartner des Festivals sind auf dem Kulturareal der Schiffbauergasse das Waschhaus, die fabrik, das Hans Otto Theater, die SBG Veranstaltungsservice GmbH und das museum FLUXUS+.

Foto: Robbert&Frank Frank&Robbert mit "Don't We Deserve Grand Human Projects ThatGive Us Meaning" (Göran Gnaudschun)