T-Werk

T-WERK

Nachtkonzert – Le Grand Pas de Deux
T-Werk
14467 Potsdam • Schiffbauergasse 4E
So 10. Mai 19:30 Uhr » Ticket online
Ticket-Hotline:

0331 - 71 91 39

für Kartenwünsche, Reservierungen,
Workshopanmeldungen, Rückfragen...

figuren theater tübingen

Nachtkonzert – Le Grand Pas de Deux

Ein Duett für Kontrabass und Figurenspieler

Nächtliche Fantasien, geboren aus der Interaktion von Musik und Figurenspiel, entwickelt von zwei Virtuosen, die aus Klang, Material und Spiel immer wieder neue magische Welten erschaffen. Während die musikalischen Kompositionen einen Bogen von Barock über Atonalität bis hin zum Jazz spannen, ermöglichen die Auftritte der Figuren dem Zuschauer auf eine besondere Weise mit der Musik in Kontakt zu treten. Sie verbinden sich mit den Kompositionen oder kontrastieren sie und ermöglichen immer eine neue Wahrnehmung der Musik. Die thematische Anknüpfung dieses Nachtkonzertes an die Form der „Nocturnes“ spiegelt sich so im Figurenspiel und erschafft einen nächtlichen Kosmos aus Träumen und Schimären, Schatten und Phantomen.

Der Figurenspieler und Regisseur Frank Soehnle und das von ihm mitbegründete figuren theater tübingen sind für die einzigartige Ästhetik ihrer Inszenierungen und Puppen bekannt. Ein besonderes Interesse galt von Anfang an der spartenübergreifenden und grenzüberschreitenden Theaterarbeit sowie der Figur am Faden. Gastspiele führten das Theater auf zahlreiche Festivals und Tourneen durch mehr als 45 Länder.

Jesper Ulfenstedt, langjähriges Mitglied der Münchner Philharmoniker, heute Orchestermitglied an der Komischen Oper Berlin, legte stets den Fokus seiner Arbeit auf die Verbindung von Musik und Theater. Seine Zusammenarbeit mit Frank Soehnle begann bei ihrer Begegnung an der Komischen Oper Berlin in der Inszenierung „Orpheus“ unter der Regie von Barrie Kosky. Es folgten erste Improvisation, die später in ihrer gemeinsamen Inszenierung „Nachtkonzert“ mündete.

Trailer

"Eine mehr als gelungene, mit sehr vielen Überraschungen gespickte Performance. Dafür: Chapeau!“ LKZ

Kontrabass: Jesper Ulfenstedt
Figurenspiel: Frank Soehnle
Licht: Christian Glötzner
Video: Tine Beutel
Kostüme: Sabine Ebner
Assistenz: Véra Rozanova
Choreografische Mitarbeit: Karin Ould Chih

Dauer: 60 Min.

Eintritt (PG A): 18,00 € / erm. 12,00 € / SchülerIn 8,00 €
Tagesticket (VVK): 23,00 € / erm. 16,00 € / SchülerIn 10,00 €
Festivalticket (VVK): 35,00 € / erm. 25,00 € / SchülerIn & Kind 15,00 €
AK: + 2,00 €