T-Werk

T-WERK

Maximiliane und die Monster
T-Werk
14467 Potsdam • Schiffbauergasse 4E
So 31. März 16:00 Uhr » Ticket online
Mo 01. Apr 10:00 Uhr » Ticket online
Ticket-Hotline:

0331 - 71 91 39

für Kartenwünsche, Reservierungen,
Workshopanmeldungen, Rückfragen...

Theater Lakritz

Maximiliane und die Monster

Puppentheater (3+)

Maximiliane übernachtet gelegentlich bei ihrer Tante Ortrud. Beide lieben Gruselgeschichten, besonders vor dem Schlafengehen. Bevor Maximiliane aber endgültig im Bett verschwindet, entschließt sie sich, noch einmal aufs Klo zu gehen. Plötzlich gerät sie in einen Strudel nächtlicher Abenteuer: Ein papierverschlingendes Klo, jodelnde Eisbären im Kühlschrank und nicht zuletzt die überquellenden Schaumgesänge eines mitternächtlichen Badespaßes machen es ihr und ihrer gutmütigen Tante nicht immer leicht, die Fassung zu bewahren. In offener Spielweise auf einer Tischfläche, mit wandlungsfähigen Bühnenelementen und lustigen Figuren entwickelt sich ein witziges Spiel, das sich wie das Blättern in einem Bilderbuch anlässt. Monster – so ganz und gar nicht zum Fürchten.

Das Theater Lakritz ist eine Künstlergemeinschaft aus Berlin, die im Jahr 2002 von den Puppenspielerinnen Kristina Feix und Nicole Weißbrodt gegründet wurde. Beide sind Absolventinnen der Berliner Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ und waren an zahlreichen Bühnen als Spielerinnen sowie für Regie und Ausstattung engagiert. Ausgangspunkt der lebendigen und unterhaltsamen Inszenierungen für Kinder und Erwachsene ist die Verbindung von Puppen-, Objekt- und Materialtheater.

„Ein Heidenspaß für furchtlose Monsterliebhaber.“ Landsberger Tagblatt

Spiel: Nicole Weißbrodt, Kristina Feix
Puppen: Nicole Weißbrodt
Regie: Kristina Feix

Dauer: 45 Min.