T-Werk

T-WERK

Frida und das Wut
T-Werk Bühne
14467 Potsdam • Schiffbauergasse 4E
So 20. Okt 16:00 Uhr » Ticket online
Mo 21. Okt 10:00 Uhr » Ticket online
Di 22. Okt 10:00 Uhr » Ticket online
Ticket-Hotline:

0331 - 71 91 39

für Kartenwünsche, Reservierungen,
Workshopanmeldungen, Rückfragen...

Vanessa Valk ZUSATZVORSTELLUNG

Frida und das Wut

Nach dem Bilderbuch von Mia Grau (4+)

Papa liest Zeitung. Doch die Ruhe trügt, gleich rappelt es im Karton! Denn: Mutter, Vater, Kind und Wut – Streit ist in dieser Familie vorprogrammiert: „Nein!“, brüllt das Wut, und „Nein!“, brüllt Frida. Wie soll das gut gehen? Wie kann man das Wut loswerden? Und wenn es weg ist, fehlt es dann? Fridas Familie durchlebt emotionale Höhen und Tiefen. Wilde Verfolgungen, Wutausbrüche und Schattenspiel-Albträume wechseln sich mit witzigen Dialogen, Flugkunststücken, Tanzeinlagen und zärtlichen Momenten ab.

Vanessa Valk, 1974 geboren in Hamburg, studierte 1997 bis 2002 Figurentheater an der Stuttgarter Hochschule für Musik und Darstellende Kunst. Seit 2011 arbeitet sie freischaffend, sowohl als Sprecherin und Schauspielerin als auch als Regisseurin und Figurenspielerin. Zusammen mit dem Musiker Konrad Wiemann und der Autorin/Regisseurin Mia Grau öffnen sie mit reduzierten Mitteln und atmosphärischer Livemusik magische Räume für kindliche Themen. Dabei greifen die drei auf ihre Erfahrungen aus Theater, Performance, Film, Literatur, Jazz und Pop zurück und schaffen erzählerisch dichte, neue Geschichten.

Frida und das Wut ist eine Koproduktion von Figurentheater Vanessa Valk und dem Zeppelin Theater e.V. in Hamburg

"Ein aufrichtiges und dabei sehr sensibles Stück, mit Raffinesse und Originalität umgesetzt." Badische Zeitung

Spiel: Vanessa Valk, Konrad Wiemann
Regie, Text: Mia Grau
Puppenbau:  Vanessa Valk, Arne Bustorff
Bühne: Jens Burde
Musik: Konrad Wiemann

Dauer: 45 Minuten

Erwachsene 7,00 € / Kinder 5,00 € / Familie 21,00 €; TK: +1,00 €