T-Werk

T-WERK

Echo of an End
T-Werk
14467 Potsdam • Schiffbauergasse 4E
Sa 22. Feb 19:30 Uhr » Tagesticket online
Sa 22. Feb 21:30 Uhr » Tagesticket online
Ticket-Hotline:

0331 - 71 91 39

für Kartenwünsche, Reservierungen,
Workshopanmeldungen, Rückfragen...

Li Kemme

Echo of an End

Eine Suche nach Stille

Diese Performance handelt vom Lärm des Alltags, der niemals aufhört, und der letztlich zum Verstummen gebracht wird. Zehn Apparaturen stehen für den Lärm der Welt, der von außen auf uns einwirkt und ganz individuell von innen dröhnt: dem Lärm aus der Gesellschaft und dem Lärm in unserem Kopf.

Li Kemme studiert Figurentheater an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart und präsentiert mit „Echo of an End“ ihre erste Einzelarbeit. Das Publikum kann sich in dieser Installation frei bewegen und die Apparaturen begutachten. Zwölf Minuten lang Lärm, der poetisch den Alltag greift. „Echo of an End“ wurde 2019 mit dem Fritz-Wortelmann-Preis als beste Nachwuchsproduktion ausgezeichnet.

„Mit imponierender Leichtigkeit und im direkten Dialog mit ihren Maschinen bewegt sie sich durch ihr mechanisches Kabinett.“ Laudatio Fritz-Wortelmann-Preis

Konzept, Spiel, Bau: Li Kemme
Betreuung: Florian Feisel

Dauer: 15 Min.

5,00 € (Einzeltickets nach Verfügbarkeit nur an der Abendkasse)