T-Werk

T-WERK

Don Quijote
T-Werk Bühne
14467 Potsdam • Schiffbauergasse 4E
Sa 26. Mai 20:00 Uhr » Ticket online
Ticket-Hotline:

0331 - 71 91 39

für Kartenwünsche, Reservierungen,
Workshopanmeldungen, Rückfragen...

Theater des Lachens

Don Quijote

Ein Traumspiel nach Telemann

Dies ist die wundersame Geschichte des spanischen Büchernarren Alonso Quixano, der sich eines Tages Don Quijote von la Mancha nannte und beschloss, die Welt vor dem Bösen zu retten. Ein Spiel um die Kraft der Fantasie zu Georg Philipp Telemanns „Don Quichotte Suite“, live gespielt vom Streichquartett „ConMot(t)o“ des Brandenburgischen Staatsorchesters. Aus wehenden Vorhängen entstehen Figuren und Fragmente der Romanfigur von Miguel de Cervantes und erzählen seine Begegnung mit den Windmühlen als Kampf zwischen Traum und Wirklichkeit.

1992 gründete eine Gruppe von spielwütigen Spielern und enthusiastischen Mitarbeitern das „Kleine Theater, Puppen- und Schauspiel e.V.". Seit seinem Umzug 1995 in die Ziegelstraße nennt es sich das Theater des Lachens. Durch die Verbindung von Puppentheater, Materialtheater, Schauspiel und Musik entstehen spannende Theatererlebnisse für Familien, Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Als Spielstätte an der Grenze zu Polen bestimmen neben der Bespielung des eigenen Hauses die Zusammenarbeit mit anderen Theatern und Kultureinrichtungen der Region sowie Gastspiele im In- und Ausland die Arbeit des Theaters.

„Eine große Fantasie, die dem Zuschauer wie ein schöner Traum vorkommt.“ Die Welt

Regie, Ausstattung: Frank Soehnle
Spiel: Irene Winter, Björn Langhans, Arkadius Porada
Assistenz: Alexander Soehnle
Musikalische Begleitung: ConMot(t)o: Anke Portee (Violine), Bernhard Gülde (Viola), Sabine Engbring (Violine), Thomas Wolk (Violoncello)

Dauer: 60 Min.