T-Werk

T-WERK

Der Freischütz
Aktuell | So. 24. März 16.00 Uhr

Bei Vollmond spricht man nicht

Figurentheater

Aktuell | Mo. 25. März 10.00 Uhr

Bei Vollmond spricht man nicht

Figurentheater

Tickets unter:

0331 - 71 91 39
Tickets online kaufen

für Kartenwünsche, Reservierungen,
Workshopanmeldungen, Rückfragen...

Lehmann und Wenzel

Der Freischütz

Objekttheater mit Livemusik

Im Jägerdorf am Jägerwald wohnt Wilhelm und träumt davon Jäger zu werden, damit er seine Liebste heiraten kann. Weil das Jägerwerden aber nicht so einfach ist, wird der Teufel zu Hilfe geholt. Mit Jagdglamour und Trashmusik, Figuren, Objekten, E-Gitarren und Hochzeitskleidern geht es um die wirklich wichtigen Dinge des Lebens: um kleine Idyllen und große Alpträume, um die Jagd und die Liebe. Frei nach Apel, Burroughs, Kind und Weber geht es tief in den dunklen Wald hinein, wo die erbarmungslose Wildnis lauert und so mancher Schuss ins Schwarze trifft. Und wer nicht erschossen wird, der spielt, bis ihn der Teufel holt.

Samira Lehmann und Stefan Wenzel studierten Figurentheater an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. Seit September 2012 sind beide freischaffend und gründeten die Figurentheatergruppe Lehmann und Wenzel. Seither entstanden sowohl diverse preisgekrönte Inszenierungen als auch Kurzfilme und musikalische Abende. Die Produktion „Der Freischütz“ war Teil von Stefan Wenzels Bachelorabschluss und erhielt u.a. den Leipziger Bewegungskunstpreis 2013.

„Der unbekümmerte Umgang mit dem Stoff amüsierte die Zuschauer.“ www.generalanzeiger-waschinsky.de

Regie: Michael Vogel
Spiel, Musik, Ausstattung: Samira Lehmann, Stefan Wenzel

Dauer: 60 Min.

VVK 14,00 € / erm. 9,00 € / Schüler 6,00 €; AK: + 2,00 €

Gefördert durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ Gastspielförderung Theater, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, sowie den Kultur- und Kunstministerien der Länder.