T-Werk

T-WERK

T-Werk
14467 Potsdam • Schiffbauergasse 4E
Fr 03. Jan 20:00 Uhr » Ticket online
Sa 04. Jan 20:00 Uhr » Ticket online
Ticket-Hotline:

0331 - 71 91 39

für Kartenwünsche, Reservierungen,
Workshopanmeldungen, Rückfragen...

Doppelabend mit Barada Street & Squarehead Productions

Barada Street & Stickman

Doppelabend

Squarehead Production (Irland)
Stickman Neuer Zirkus

Ein Mann balanciert einen langen, dünnen Stock. Im Hintergrund leuchten Kommentare auf. Sie beschreiben, was man auf der Bühne sehen kann, was der Stock macht, was der Mann. Das Publikum gerät ins Sinnieren: Ist das, was es liest, das, was es sieht? Was genau macht der Mann mit dem Stock, der Stock mit dem Mann?

Squarehead Productions, gegründet 2012 in Cork (Irland) von Elena Lydia Kreusch und Darragh McLoughlin,  schafft zeitgenössische Kunst im breiten Spektrum zwischen Zirkus und Performance.  Heute ist der Jongleur und Performer Darragh McLoughlin der künstlerische Leiter und sieht Squarehead Productions als eine Plattform, um mit anderen Kollegen viele verschiedene Formate auszuprobieren.

Residenzen Katapult – Centre for Performing Arts, SPAM!, Cirkobalkana, Taileilijayhdistysry, Circus Factory

Kreation, Performance: Darragh McLoughlin, Joseph Summers
Artistische Unterstützung: Elena Kreusch, Benjamin Richter, Andrea Salustri, Simon Walker, Eoghan Mac Mathuna
Produktion: Sophia Kurmann, Elena Kreusch

Dauer: 40 Min. (In leicht verständlichem Englisch)

 

Barada Street (Großbritannien, Kirgisistan)
Clowneske Akrobatik

Ein schlaksiger Hampelmann aus England und ein kirgisischer Kraftprotz kreieren die Wunderwelt von Barada Street. Gemeinsam betören sie das Publikum mit Akrobatik, komödiantischen Einlagen, viel Charme und live gespielter Musik.Das internationale, preisgekrönte Duo verzaubert jedes Publikum und füllt Bühne und Straße gleichermaßen mit herzerwärmender Vertrautheit.

Richard Kimberley, ein Schauspieler aus Großbritannien, und Juri Kussmaul, ein Akrobat aus Kirgisistan haben sich auf einer Reise mit einem auf Fahrrädern durch Polen ziehenden Zirkus kennengelernt. 2013 wurde Barada Street ins Leben gerufen. Während Sie auf Fahrrädern durch die Alpen zogen, entwickelten sie durch Auftritte in Städten, die Sie durchquerten ihre eigene Show. Eine klassische Geschichte von einem halb nackten Muskelmann und einem dürren Helden, der den Tag rettet. Seitdem treten Sie erfolgreich auf Festivals in ganz Europa auf.

Regie, Spiel: Richard Kimberley, Juri Kussmaul

Dauer: 50 Min.

Doppelabend: 18,00 € / erm. 12,00 € / Schüler 8,00 € (AK +2,00 €)